Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Drucken
 
Gierstädt Sie befinden sich auf Seite 183

Gierstädt wird bei der Verteilung Thüringens durch Kaiser Karl den Großen zusammen mit Burgtonna als Südgrenze des Altgaues genannt. In einer Urkunde vom 03. August 775 wird von ihm berichtet, daß der Ackerbau auf kleinen Landstücken betrieben wurde und deswegen der Wald gerodet werden mußte. Gierstädt gehörte mit zum Herrschaftsbereich von Vanre. Der 30-jährige Krieg brachte sehr viel Not und Leid über den Ort.

Im Jahr 1806 verwüsteten französische Truppen und in den darauffolgenden Befreiungskriegen 1813 Kosakeneinheiten den Ort. Nach einem alten mittelalterlichen Sakralbau wurde 1848 die neue Gierstädter Kirche geschaffen. Sie gehört zu den schönsten Kirchen des 19. Jahrhunderts in der Umgebung. Ihr erhöhter Standort am Waldrand über dem Ort bietet schon von Ferne einen besonders schönen Anblick.

Wegen seiner idyllischen landschaftlichen Lage am Fuße der Fahner Höhe wurde der Ort schon zu Beginn unseres Jahrhunderts zu Erholungszwecken genutzt. Gierstädt besitzt eines der ersten Schwimmbäder Thüringens, das 1929 eingeweiht, 1989 vergrößert und in den Jahren 2004 und 2005 umfangreich saniert wurde.

Ferner ist der Ort durch den Obstanbau bekannt geworden. Vor allem der Anbau von Kirschen und Äpfeln wurde für Gierstädt und seine Nachbarorte zur wichtigen Einnahmequelle. Eine beliebte Tradition in Gierstädt ist das jährliche Blütenfest, das am letzen Aprilwochenende gefeiert wird und das Erntefest, welches am letzten Septemberwochenende stattfindet.

Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region ist der Gierstädter Gewerbepark „Fahner Höhe" mit seinen zahlreichen Unternehmen, der in den Jahren 2009 bis 2011 nach intensiver Vorplanung und einem aufwendigen Bodenordnungsverfahren mit Förderung durch die Europäische Union und den Freistaat Thüringen neu erschlossen und fortentwickelt werden konnte.

Die Gemeinde Gierstädt mit ihrem OT Kleinfahner zählt heute 900 Einwohner. In der Ortslage Gierstädt entstand das idyllisch gelegene Wohngebiet „Auf der Morgenröte", welches Bauplätze am Fuße des Höhenzuges der „Fahner Höhe" in landschaftlich reizvoller Gegend vorhält. Die Gemeinde Gierstädt bietet durch zahlreiche Vereine, eine modern eingerichtete Kindertageseinrichtung und die vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten beste Wohn- und Lebensbedingungen.

 
 
img
img
 

Informationen

Bürgermeister:

Herr Ulf Henniger

Sprechzeit:

Montags 16.30 bis 17.30 Uhr

Zur Sprechzeit ist der Bürgermeister erreichbar unter

Telefon: 0163/5533273.

Anschrift der Gemeinde über:
Verwaltungsgemeinschaft
"Fahner Höhe"
Markt 7

99958 Tonna