Seite drucken | Fenster schließen

 

 

Mein Hund ist entlaufen - Was ist zu tun?

Entlaufene Hunde gehören zum dörflichen Alltag. So kann es  immer wieder einmal vorkommen, das sich ein Hund der Obhut seines Halter entzieht und von dessen Grundstück unbeabsichtigt entweicht. Regelmäßig werden diese Tiere dann der Verwaltungsgemeinschaft "Fahner Höhe" als zuständiger Ordnungsbehörde ihrer Mitgliedsgemeinden gemeldet, die diese sicherstellt und in das Tierheim des Tierschutzvereins Stadt und Landkreis e. V. in Gotha-Uelleben zur Verwahrung verbringt. Dort kann das Tier vom Hundehalter gegen Zahlung einer Verwahrungsgebühr ausgelöst werden.

Künftig ist es möglich, Tiere, die wochentags nach 16.00 Uhr von der Ordnungsbehörde sicherstellt werden, bis zum nächsten Tag, längstens jedoch 24 Stunden, dei der Freiwilligen Feuerwehr Gräfentonna zu verwahren.

Bei einem entlaufenen Hund sollte daher immer zuerst bei der Ordnungsverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft "Fahner Höhe", Markt 7, 99958 Tonna unter der

Telefon-Nr. 036042 / 75741

nachgefragt werden, ob das entlaufene Tier in Gräfentonna verwahrt wird. Wenn dies der Fall ist, kann der Hundehalter das Tier in Gräfentonna in Empfang nehmen, spart dabei lange Wege und zusätzliche Kosten.

 

Bürgerinfo > Verwaltung > Verwaltungsgemeinschaft "Fahner Höhe" > Fundtiere (Artikel-ID 338)
this site is built in1.54s
© by cycro-systems